8 Fakten, warum Bayern jetzt ein Update braucht.

11.07.2018
Andreas Keck
8 Fakten, warum Bayern jetzt ein Update braucht.

1. In Bayern laufen nur 9 Prozent der Anschlüsse über Glasfaserkabel, in Japan jedoch mehr als 70 Prozent.

2. Noch immer diskutiert Bayern über kostenlosen WLAN in Bussen & Bahnen. Länder wie Lettland oder Estland bieten WLAN im ÖPNV seit Jahren an.

3. 33 Prozent der Haushalte sind nicht einmal mit einer Breitbandverbindung mit mindestens 50 Megabit die Sekunde versorgt.

4. Auf dem Land in Bayern schaut es besonders schlecht aus: Mehr als die Hälfte der Haushalte haben keinen 50 Megabit-Anschluss.

5. Ungefähr die Hälfte aller Lehrer in Bayern gaben an, dass sie mit den technischen und medienpädagogischen Unterstützungsangeboten unzufrieden sind.

6. Nur 9 Prozent der Haushalte haben Zugang zu Glasfaserangeboten in Gebäuden. 

7. Gar nicht zu reden von einer digital-fitten Wirtschaft: Nur jedes zehnte Unternehmen im Freistaat besitzt einen Glasfaseranschluss.

8. Die Quote der Anschlüsse mit 100 Mbit/s steht bei ca. 60 Prozent. Im Vergleich zu anderen Bundesstaaten schneidet Bayern bei 30, 50 und 100 Mbit/s nur mittelmäßig ab.

Quellen

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen